Derzeit erfolgt der Umbau der Sicherungsanlagen am Bahnübergang - Bahnübergang ist für PKW gesperrt

 


Besucherzahl:         10394

Besucherzahl heute:  2

 Willkommen  

 

Worum geht es?

Es geht um die Beseitigung des schienengleichen Bahnübergangs in Frankfurt Nied, Oeserstraße.  

Leider kam es im Mai 2020 zu einem tragischen Unglück, bei dem eine 16 Jahre alte Jugendliche vom Zug erfasst wurde und starb. Ein Fahrradfahrer und eine Autofahrerin wurden darüber hinaus schwer verletzt. Die Schranke war zu diesem Zeitpunkt oben.  Die Ermittlung laufen noch.

Es ist sehr, sehr bedauerlich, dass erst ein Mensch sterben und weitere Menschen schwer verletzt werden mussten.

Seit vielen Jahren protestieren Anwohner und fordern die Beseitigung. Viele Varianten wurden diskutiert und darauf hingewiesen, dass nur bei Beachtung der aufgezeigten Aufgaben unnötige Kosten für Nachbesserung, Proteste, Klagen und die Schaffung eines neuen Brennpunktes vermieden werden können. Nur mit einer ordentlichen Planung und Finanzierung im Vorfeld können unnötige spätere Mehrkosten für den Bürger und Steuerzahler vermieden werden. 

Der Ansatz die Thematik mit einem Stufenmodell anzugehen, ist ein sehr guter Weg, in der Erwartung das die einzelnen Schritte verantwortungsvoll und im geplanten Zeitfenster abgewickelt werden.


        K e i n   N i e d   2 1  ! ! !       K e i n   n e u e s  M i l l i o n e n g r a b   in  Frankfurt  

 

Wollen Sie mehr wissen, dann lesen Sie unter "Worum geht es?weiter oder besuchen Sie einfach einmal die NEWS.

 

 

 

 


NEWS   Termine   Forderungen    Worum geht es?   Inhaber   Gästebuch   Kontaktformular  Linkliste   Galerie                            Homepage weiterempfehlen  Archiv

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben